Monatsarchive: Juni 2014

Es waren „Maschinen in Stein“ die von kundigen Menschen „eingeschaltet“ werden konnten, um eine direkte Verbindung zum Universum und zur Schöpfung zu bekommen. An dieser Stelle habe ich Euch bisher den Gebrauch der Sonnenscheiben, Ronden vorgestellt. Die große Sonnenschale, die zusammen mit einem Kristall die Bilder, die in jedem Augenblick von der Sonne „gesendet“ werden, sichtbar machen kann. Nichts vom dem was ich hier beschreibe ist Fantasterei – alles lässt sich in der Praxis zeigen. Nun möchte ich Euch mit einem weiteren Geheimnis der alten ägyptischen Priester bekannt machen. Zwei kleine Schalen, die gerade in eine Handfläche passen werden gegen die Sonne gehalten … und Wundersames geschieht. Die Skulptur eines ägyptischen Priesters (heute im Louvre, Paris) zeigt uns die ideale Körperhaltung. Im Seminar von München im April dieses Jahres konnten wir sehen, dass es auch ohne diese Darbietungshaltung geht. (Bilder anklicken)

Ein guter Freund in Wien hat es übernommen die oben beschriebenen Schalen, Ronden und auch diese kleinen Instrumente herstellen zu lassen und an uns weiterzugeben. http://sonnenschalen-shop.info/

Kategorien
Das Nostradamus Jahrbuch 2016 ist auch als Ebook bei Kindle erhältlich (ASIN: B015FFY6F4)