Monatsarchive: April 2015

DSCF1425-3In diesen Tagen war es möglich brillante Bilder mit den Sonnenschalen und Kristallen zu schießen. Da ich mich in den letzten 14 Tagen sehr intensiv mit der Frage beschäftigt habe, wie sehen die Intelligenzträger aus, denen wir laut Nostradamus in etwa 350 Jahren begegnen werden. Wer schon längere Zeit die Technik der Sonnenspiegelungen praktiziert und auch mit den Schalen arbeitet wird wenig überrascht sein, dass meine Bilder besagte Fragen beantworten.

DSCF1433-1.DSCF1429-6DSCF1431-5 zum Video-Kommentar:

 

 

 

 

Weiterlesen

DSCF1416-maria1Tage der Blüten erlauben es dem Kundigen die heiligen Welten der 2.Dimension sichtbar zu machen. In vielen Fällen manifestieren sich in den Blüten im Garten die Gedankenwelten in denen die Menschen bewegt haben. Für mich fazinierend ist der Tulpenbaum. In unmittelbarer Nähe wohnt ein katholischer Priester. Nicht verwunderlich, dass es hier zu einer Marien-Manifestation kommt. Ihr wisst, was ihr zu tun habt. Blüten fotografieren und dann am Computer spieteln. Z.B. mit dem Bildspiegler.  Zur Präsentation: Maria im Tulpenbaum
Weiterlesen

Verbotene-Stadt-PekingDas alte China hat sich ein Lehrbuch in Form eines Bauwerks errichtet. Der Kundige muss nur einen Blick darauf werden, um die Quelle dieses Wissens zu erkennen. Nun ist es aber so, dass Dinge zur falschen Zeit offenbart werden von Unkundigen nicht richtig benutzt werden können und dadurch das Gegenteil bewirken. Meist ist es Mord und Totschlag. Die Geschichte der verbotenen Stadt in Peking ist so ein Beispiel. Trotzdem lohnt es sich, dass wir einen Blick auf die verbotene Stadt werfen. Wer das Feeling für die Allweisheit entwickelt oder bereits entwickelt habt bekommt hier eine Antwort auf die brennende Frage unserer Zeit: Warum kämpfen die Weltreligionen so brutal gegeneinander. Abonnenten können meinen Video-Kommentar jetzt abrufen. (siehe Videos mit Kommentar) Hier die unkommentierte Vorlage: Der Palast des Himmels
Teil II: Warum werden in den meisten Kulturen „Pläne“ eines Himmels, eines „Königreichs“ oder einer heiligen Stadt im „Himmel“ überliefert. Erkennt den Zusammenhang und erfahrt Gründe, an die Ihr nicht gedacht habt.  Der Palast Teil II

IMG_7563-klklZu den geheimnisvollen Einweihungen gehörte zu allen Zeiten das Anker werfen über eine größere Zeitspanne hinweg. Voraussetzung ist, dass man sich mit Reinkarnation beschäftigt hat, um zu verstehen, warum es nützlich sein kann aus einer Zeit in der man „viel Wissen“ gesammelt hat sich „Depots“ in der Zukunft für die zukünftigen Inkarnationen zu hinterlegen. Ich nenne es „Anker werfen“ es gibt da genügend andere Bezeichnungen, je nach dem in welchem Kulturkreis diese Technik praktiziert wird. Hier eine kleine Einführung. Videokommentar demnächst. Anker werfen

Kategorien