Monatsarchive: Februar 2016

Schon 1987 konntet Ihr in meinen ersten Büchern über Nostradamus nachlesen, dass der Beginn des Dritten Weltkriegs unerwartet, auf dem Höhepunkt des Wohlstand kommen wird. Voraus geht ein Waffenstillstand.

Seit 20 Jahren gibt es die Nostradamus Jahrbücher. Leider wurde die Printausgabe vor zwei Jahren eingestellt. Um Euch trotzdem die wichtigsten Inhalte bereitzustellen habe ich eine elektronische Fassung veröffentlicht. Sind da Tippfehler zu finden – was soll`s. Lest darüber hinweg und  benutzt die Inhalte, um Heraufziehendes und Bevorstehendes etwas früher als die anderen zu erkennen. In den Texten für die nächste Woche findet Ihr Aussprüche, die sich dazu eignen, dieses eigene IMVORAUS ZU ERKENNEN zu üben: Hier der Textauszug: >Erstmals beobachtet man die „die neue Wut des Jahrhunderts“. Die Regierenden sind sich einig aber das Volk ist gespalten. <

Sie wollen es und sie werden es: Es geht nur noch um den propagandistisch gut vorbereiteten Anfang und danach um die Schuldzuweisung, wie man es im ersten und zweiten Weltkrieg schon praktiziert hatte. Nur eine detaillierte Diskussion in der Öffentlichkeit könnte das Drama hinausschieben, aber laut Nostradamus nicht verhindern. Mal sehen, was wir zwischen Kirschblüte und Kirschernte erleben werden.

Zitat Huffington Post: > Trotz des Waffenstillstands in Syrien arbeiten US-Geheimdienste und das Militär an harten Maßnahmen gegen die Russen. Sie wollen Moskau einen „echten Schmerz zufügen“. Die Begründung: Der Stopp der russischen Luftschläge in Syrien sei nichts anders als eine Kriegslist. Doch auch gegen den türkischen Präsidenten gibt es eine Strategie, über die in Washington spekuliert wird. <

manfred 39459Im Herbst 2015 hatte ich die Gelegenheit eine Grabmalerei, die der Öffentlichkeit noch nicht zugänglich ist ausführlich zu analysieren. Erstaunliches ergab sich als ich bisher unbekannte Zusammenhänge entdeckte. Hoffen wir, das bald wieder viele Besuchergruppen nach Ägypten reisen, um die ungeheuerlichen Informationen selbst zu sehen, die dort hinterlegt sind. Ich bin mir sicher, dass wir diese Informationen in den nächsten 1000 Jahren dringend benötigen, um schneller diese Erde verlassen zu können.
Ihr findet hier die Vorlage für ein Video, dass ich gerade bespreche.Das Geheimnis von Dendera

Diese Frage wird in letzter Zeit öfters an mich gestellt. Läuft doch schon, ist meine Antwort. Die Frage muss lauten: Wann erreicht der Dritte Weltkrieg uns? Das wird noch etwas dauern. In jedem Fall ist die internationale Politik so aufgeheizt, dass ein Attentat auf „vier Könige“ immer näher rückt. Laut Nostradamus ist es eine Aktion, die von einem Staat organisiert und ausgeführt wird, aber so, dass eine andere am Konflikt beteiligte Staatengruppe die Schuld zugewiesen bekommt.

Der nächste Schritt wird in diesen Stunden getan:
Meldung bei ORF.AT:

> Saudi-Arabien verlegt Kampfflugzeuge in die Türkei
Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben Kampfflugzeuge in die Türkei verlegt, um die Angriffe auf die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien zu verstärken. „Das saudi-arabische Königreich hat heute eine Präsenz auf der Luftwaffenbasis Incirlik in der Türkei“, sagte der Brigadegeneral Ahmed Assiri in der Nacht auf heute dem Fernsehsender al-Arabija. Riad ist Teil der Anti-IS-Koalition, beteiligte sich bisher aber nicht maßgeblich an den Angriffen. <<

und die USA in diesen Stunden:
Medien: >>Die US-Regierung hat vom Nato-Staat Türkei mit harschen Worten den sofortigen Stopp der Angriffe auf Nord-Syrien gefordert. Es sei nicht zulässig, dass die Türkei versuche, sich neue Gebiete einzuverleiben. Es ist unklar, ob Washington wirklich noch Herr der Lage im Nahen Osten ist, fragt die Wirtschaftswoche.

Wenn die Saudis weltweit angeblich 50 Milliarden Dollar-Depots auflösen, dann fragt man sich, warum Börsenexperten in diesen Tagen so ratlos sind. Bekannt ist, dass die Golfstaaten stets in Anteilen der ersten Wahl investiert haben. Stopp: Wenn uns gesagt wird, dass die Saudis aus Geldmangel diese Depots auflösen, dann ist es schlichtweg ein Lüge. Seit Jahrzehnten haben sie Hallen mit Paletten von Dollar gesammelt. Bis diese Papiermengen ausgegeben sind, vergehen mindestens zwei Jahrzehnte. Es geht also um etwas anderes. Wir erleben derzeit einen Weltkrieg der Finanzen gegen die Golfstaaten. Die einen versuchen über den Ölpreis die Macht des Islam zu brechen. Nun haben die Ölprinzen den Fehdehandschuh aufgenommen und werfen Wertpapiere, Anteile und Währungen auf den Markt.
Deuten Firmenembleme in der heutigen Zeit auf  eine künftige „Weltfirma“ hin? Nach den Prophezeiungen wird es auf der Welt eines Tages etwa „Hundert Händler“ geben die die Welt beherrschen. Wir sind anscheinend schon auf dem Weg. Denkt an Nestle und andere. Man kann beobachten, dass der größte Auto-Hersteller der Welt, Toyota, ein Firmenzeichen benutzt, dass neben einer besonderen Geometrie auch die Symbolik einer Person zeigt, die beide Arme ausbreitet. Ist das die Anlehnung an die Überlieferung, dass ein Mensch beide Arme gehoben haben soll, um die Wasser eines Meeres zu teilen. Denkt Euch den Rest.
Beschäftigt das Bundeskanzleramt Agenturen, die darauf spezialisiert sind Persönlichkeiten zu verunglimpfen?
In der Vergangenheit waren es politische Gegner der Kanzlerin, wie Minister. Dann beobachtete man die Kampagne gegen Putin. Im Augenblick ist Seehofer dran. Na,ja.
Die britische Insel dürfte die EU verlassen. Laut Nostradamus wird GB ein Teil der USA werden. In diesen Tagen wird nicht mehr über die Bedingungen für den Verbleib, sondern die Pläne gesprochen, wie man die Finanzbeziehungen zu London einschließlich der City of London und die Wirtschaftsbeziehungen zum Land weiterführen kann.
Die Ukraine braucht wieder Geld, daher wird es wieder Unruhen und Kämpfe in der abtrünnigen Provinz geben.
Hinter der Machtergreifung in Polen steht der (polnische) katholische Klerus. Sie beherrschen die Wirtschaft und die Verwaltung des Landes. Es ist klar, dass der Klerus mit der Politik der Ketzer in der EU nicht einverstanden sein können. Auf die Tochter eines Ketzerpriesters in Berlin und einem in der Todsünde des Ehebruchs lebenden Ketzerpriester im Präsidentenpalais wird man reagieren. Wir werden es bald sehen.
Die Weltreligionen versuchen untereinander einen Dialog zu beginnen. Man achte auf die Treffen. Der Schiit aus Persien trifft den Papst in Rom. Der Papst trifft in Kuba den russisch-orthodoxen Patriarchen. Mal sehen, wie sie es mit dem saudischen König machen werden.
Für die Machthaber der Golfstaaten wird sichtbar, dass wahre militärische Hilfe nur von Russland kommen kann. Das Eingreifen Russlands in Syrien zeigt, dass die USA zwar die Großmacht zur See, nicht aber die Großmacht zu Land sind. Gefährlich ist ein Gerücht in den arabischen Staaten wonach der jetzige saudische König nur kurze Zeit auf dem Thron sitzen wird und dann eine Revolution ausbricht.
Die Solartechnik bietet nun Folien an, die einfach zu montieren sind. Der Preis soll bei 70 EURO liegen. Denkt daran.  Seht Euch die Seminarunterlagen von 2005 bis 2010 durch!

Hallo liebe Freunde hier erste Antworten auf meine Frage an Euch

klw201602-1klwdetailakhet

Kategorien