Nostradamus Dimde 1997 bis 2017

Im Fernsehen wurden Aufnahmen aus einer von den IS-Kämpfern besetzten Stadt gezeigt. Man hörte, wie die Frau, die versteckt die Aufnahmen machte. Sie wurde von einem Religionsrebellen angesprochen wurde, sie solle doch ihren Augenschlitze (Burkaträgerin) enger machen, weil dies Allahs Wille sei. Nun, diesem Frevler gegenüber Allah sei gesagt:

WENN ES ALLAHS WILLE WÄRE DASS FRAUEN EINE BURKA TRAGEN DANN HÄTTE ER SIE MIT EINER BURKA AUF DIE WELT KOMMEN LASSEN

Christen sollten sich jetzt nicht genüsslich zurücklehnen. Man denke nur an die vergangen Zeiten und die Dominikaner!

 

Im Augenblick werden wir Zeitzeugen einer Giftwolke, die langsam von Island (Vulkanausbruch) nach Europa zieht. Am 27.9. hat sie Paris erreicht. Verfolgt genau wie sich diese noch relativ harmlose Wolke weiterbewegt und wie lange es dauert bis sie Deutschland und dann die anderen Nachbarstaaten erreicht hat. Möglicherweise ist dies eine Art Warnung, damit diejenigen mit klarem Blick voll informiert, d.h. wissend der künftige Gefahr für Europa ausweichen oder Gegenmaßnahmen zum eigenen Schutz treffen können. Nostradamus hat eine solche Bedrohung angekündigt. Ich habe seit 1985 jedoch immer an eine Bedrohung durch eine chemische Waffe gedacht und entsprechend interpretiert, weil diese Prophezeiung in das Geschehen um den Dritten Weltkrieg eingebunden ist.

MenschenmengeSetzt Euch in ein Café oder stellt Euch inmitten einer Menschenmenge. Bleibt stehen während um Euch herum alles quirlig in Bewegung ist. Bleibt in dieser Situation eine längere Zeit. Darum ist es besser sich irgendwo hinzusetzen, wo ein ständiges kommen und gehen beobachtet werden kann. Wenn Ihr ruhig auf Eurem Platz verharrt werdet Ihr merken, dass Ihr zu einem ruhigen Pol, einem Null-Punkt geworden seid. Beobachtet welche Gefühle in Euch aufsteigen. Kundige Priester z.B. in Griechenland haben Worte wie >Erkenne Dich selbst< an ihre Tempel meißeln lassen.

Noch eine kleine Übung mit einem interessanten Effekt.
Setzt Euch in ein Straßencafé. An Euch ziehen Menschen vorüber. Stellt Euch vor Ihr müsst entscheiden, wer von diesen Leuten in ein bereitstehende Raumschiff darf, wenn Ihr wollt stellt Euch eine Arche vor. Es geht also darum, dass Ihr blitzschnell beurteilen sollt, welche Verdienste hat dieser Mensch, welchen Wert für das Universum, dass er von der Erde gerettet werden soll? Spekuliert bitte jetzt nicht aus der Theorie heraus, beginnt erst nachzudenken wenn Ihr diese Übung beendet habt. Und nun beginnt darüber nachzudenken. Zur 1.Ergänzung:
Weiterlesen

chephrenLiebe Freunde, ich begleite im November zwei kleine Gruppen nach Ägypten, um sie in meine Sichtweise der Alten Ägypter einzuweisen. In Vorbereitung dieser Reisen habe ich für die Gruppen kleine Beiträge verfasst, die einzelne Themen vorbereiten. Gemäß meiner persönlichen Überzeugung, dass ich nichts im Geheimen tue veröffentliche ich für Euch diese Ausarbeitungen. Meine Doktrin gilt: Erst Einer, dann Viele, dann Alle. Viele Aufschlüsse beim Lesen: Weiterlesen

Liebe Freunde, nach der bei mir üblichen Sommerpause beginne ich nun wieder Euch einige Elemente der Mathematik unserer Schöpfung nahezubringen: Zunächst eine Wiederholung aus einer anderen Perspektive. Bitte lest ober arbeitet meine bisherigen Veröffentlichungen ebenfalls durch.

Mathematik-Teil 1

Mathematik Teil 2

Selbst in der jüdischen Thora ist die Mathematik der Schöpfung versteckt. Allerdings musste die Lehre von der Mathematik der Schöpfung für das einfache Hirtenvolk in Geschichten verpackt werden. Für weibliche Inkarnationen dürfte dieser Beitrag ein wahres Fest sein, denn es belegt die Gleichwertigkeit von Adam und Eva.

Geheimnis von Adam und Eva

Im Geheimnis_pyramide_1November begleite ich zwei Gruppen nach Ägypten, um ihnen die Geheimnisse der Pyramiden zu zeigen. Vielleicht könnt Ihr Euch daran erinnern, dass ich vor etwa 15 Jahren zwei Bücher veröffentlicht habe unter den Titeln:
>Die Vierte Pyramide< und >Die Heilkraft der Pyramiden< Alle Welt starrt auf die Kammern in der Cheops-Pyramide. Na, ja seht Euch dieses Bild an. Ich habe es aus dem Internet und zeigt mathematische Strukturen von >Schwarzen Löchern<.Wenn man nun hier die Pyramide einzeichnet, dann erkennt man, dass es nicht die Königskammer ist, die am sensibelsten Punkt des Bauwerks plaziert wurde.
Es ist die Spitze der Pyramide. Dort soll sich nach alten Schriften eine länglicher Pool befunden haben mit zwei Stangen, die man von weitem sehen konnte.

Und nun seht Euch noch dieses Modul an, dass ich in einem meiner Seminare vorgetragen habe…

PyramidenII

 

 

 

 

 

Liebe Besucher meiner Webseite,
in der Zeit der Sommerpause möchte ich Euch diese Frage stellen, einfach so!

Denkt darüber nach
Fühlt darüber nach

(Die Antwort findet Ihr, wenn Ihr weiterlesen anklickt.
Was Ihr aber nicht aus purer Neugierde machen solltet.)

Seid Euer eigener Lehrer
Stellt Euch die Frage und wartet einfach geduldig ab.

Weiterlesen

Es waren „Maschinen in Stein“ die von kundigen Menschen „eingeschaltet“ werden konnten, um eine direkte Verbindung zum Universum und zur Schöpfung zu bekommen. An dieser Stelle habe ich Euch bisher den Gebrauch der Sonnenscheiben, Ronden vorgestellt. Die große Sonnenschale, die zusammen mit einem Kristall die Bilder, die in jedem Augenblick von der Sonne „gesendet“ werden, sichtbar machen kann. Nichts vom dem was ich hier beschreibe ist Fantasterei – alles lässt sich in der Praxis zeigen. Nun möchte ich Euch mit einem weiteren Geheimnis der alten ägyptischen Priester bekannt machen. Zwei kleine Schalen, die gerade in eine Handfläche passen werden gegen die Sonne gehalten … und Wundersames geschieht. Die Skulptur eines ägyptischen Priesters (heute im Louvre, Paris) zeigt uns die ideale Körperhaltung. Im Seminar von München im April dieses Jahres konnten wir sehen, dass es auch ohne diese Darbietungshaltung geht. (Bilder anklicken)

Ein guter Freund in Wien hat es übernommen die oben beschriebenen Schalen, Ronden und auch diese kleinen Instrumente herstellen zu lassen und an uns weiterzugeben. http://sonnenschalen-shop.info/

Kategorien