Autor in Didim im Apollon-Tempel

Autor in Didim im Apollon-Tempel

10.06.1941
in Posen geboren

  Zwei Workstations 1Bild links: Mein Arbeitsplatz bis 2008. Seit 1969 bin ich verheiratet und habe drei Kinder und vier Enkelkinder.Bis 2001 war ich beruflich im Arzneimittelbereich tätig. Im Jahre 1985 habe ich meine erstes Buch zum Thema Nostradamus geschrieben. Seither sind es um die 54 Bücher geworden. Bis 1995 ging es bei mir ausschließlich um das Thema Nostradamus. Seit 27 Jahren arbeite ich mit den heute zur Verfügung stehenden Mitteln der Technik und Elektronik daran, einen systematischen Überblick über das Geheimnis des Nostradamus zu bekommen. Schon 1981 habe ich erste Mikrocomputer die späteren PC, wie man damals die kleinen Zwerge nannte, eingesetzt.

Alles hat aber schon viel früher angefangen. Mit 17 Jahren hatte ich das große Glück, die Fügung oder wie man es auch sehen will, einen der ganz großen Esoteriker der Zeit in Genf kennenzulernen. Viele Abenteuer mit Medien, Hellsehern, etc. folgten Ich darf wirklich für mich feststellen, dass mir hier heute keiner etwas vormachen kann. Zurückblickend kann ich sagen, dass ich in meinen rund 75 Jahren sehr interessante Menschen kennengelernt habe. PSI-Akteure in voller Aktion (siehe meine PSI-Bücher) Archäologen (Akademiker), die im geheimen Auftrag gearbeitet haben, Leute die der Kirche sehr nahe standen und so weiter.

Als ich in den Jahren 1965 bis 1971 das verschollene „Altägyptische Schlangenspiel“ bis in die Details rekonstruieren konnte/durfte, war die Grundlage für eine sehr interessantes Leben gelegt. Wer anschließend sich in meinen Beitrag Mathematik des Geistes vertieft, wird bald Zusammenhänge erkennen, die ihn verblüffen sollten. Übrigens Teile, d.h. mathematische Gesetzmäßigkeiten dieses Spiels decken sich mit der Gebrauchsanweisung, die Nostradamus seinen „Les Propheties“ mitgegeben hat. (Siehe mein Erstlingswerk: Nostradamus entschlüsselt, von 1986 und Nostradamus total von 1994. Es war dann nur noch ein kleiner Schritt zum >Dreidimensionalen Schach< des Geistes.

Alles hat sein Ende und die Konzentration lässt deutlich nach. So habe ich meine schriftstellerische Tätigkeit im Jahr 2014 beendet und widme mich nur noch meiner Webseite.

Meine Arbeitsgebiete sind/waren:
1. Gespiegelte Bilder aus allen Bereichen
Das Geheimnis des Sehens mit dem Halben Gedanken (wie es Nostradamus beschrieben hat)
2. Das Geheimnis der Sonne
Sonnenbilder
Sonnenschale
Sonnenscheiben
Geheimnis des Echnaton3. Die mehrdimensionale Musik des Pythagoras
Es gibt ein „Musikinstrument“ rein auf Mathematik basierend. Ob die Harfe des David auch dazu gehört wird sich noch zeigen.

4. Kirchengeheimnisse

Gral
Johannes
Gräber der Propheten

5. Nostradamus
Schlüssel Texte, etc.

Euch liebe Besucher.. viel Spaß an der Zukunft, mit der Zukunft und in der Zukunft.