Nostradamus Dimde 2017

Aus den Medien kann man entnehmen, dass der Großmufti von Mekka die schiitische Glaubensrichtung, d.h. deren Anhänger zu Ungläubigen erklärt hat.  Damit ist ein Glaubenskrieg um den Zugang zu Mekka ausgelöst!

Die Hintergründe sind in der nächsten Hadsch (2016), der Pilgerzeit nach Mekka zu suchen. Die Sunniten in Saudi-Arabien müssten aus religiösen Gründen allen Moslems den Zugang zur Kaaba gestatten. Ungläubigen ist der Besuch von Mekka nicht gestattet. Die dürfte in diesem Jahr ein besonderes Sicherheitsproblem darstellen. Da kaum anzunehmen ist, dass die Schiiten und vor allem der Iran das hinnehmen werden ist mit einem „gewaltigen“ Ereignis zu rechnen. Schon jetzt kann man beobachten, dass in deutschen Betrieben sich die beiden Glaubensrichtungen aus dem Weg gegangen sind, d. h. nicht mehr gemeinsam die Pausen gemacht haben. Na, ja Frau Merkel wird das schon regeln.

Viel wird gerätselt, viel wird seit Jahrzehnten Geheimnisvolles in den Inhalten vermutet. Bisher habe ich jeden Kommentar zu diesem Werk verweigert, weil ich der Meinung bin, dass wenn es sich um wichtige Inhalte handelt, man diese in der heutigen Zeit nicht mehr unter Verschluss halten darf. Wer mir bisher auf meiner Webseite gefolgt ist und gelernt hat zu „spiegeln“ für den ist das Manuskript durchaus kein Buch mit sieben Siegeln. In diesen Tagen konnte man im Internet lesen, dass nun die Gesamtausgabe geplant sei. Ich habe jetzt die dort abgebildeten Motive für Euch gespiegelt und das kommt dabei heraus:

voynich2

Der Ausschnitt aus dem Original links und gespiegelt rechts:voynich2-1 voynich2-2 voynich2-3 voynich2-5

 

 

 

 

 

 

 

Die Machart erinnert stark an das Handwerk des Leonardo da Vinci. Die Inhalte beziehen sich auf ein Buch, bzw. stammen aus einer antiken Schriftrolle. Es geht auch um die Geschichte der Erde vom Anfang des Menschen bis zu seinem Ende hier. Jahreszahlen kann man an anderer Stelle herauslesen und Hinweise auf eine neue Erde, eine Art Fluchtpunkt für die Nachkommen. Es wird beschrieben auf was wir uns einzustellen haben.voynich3-1 Siehe Beispiel.  Viele haben mich schon vor Jahren gefragt, warum ich mich nicht des Manuskripts annehme. Meine Antwort: Ist nicht meine Aufgabe und die äußeren Umstände ärgern mich.

Seit Jahren könnt Ihr an dieser Stelle alle Geheimnisse im Gebrauch der Sonnenschalen erfahren.

Sonnenschale

Sonnenschale

I Der erste Schritt war der, dass wir uns eine Schale besorgt haben. Die Schale wurde in die Sonne gestellt. In der Mitte ein Kristall. Dann wurde die Schale fotografiert und das Bild gespiegelt.

 

^19FF862EE67037233DFE1636D518959A29A896E1C85EB0129D^pimgpsh_thumbnail_win_distr

 

 

 

 
II Der zweite Schritt war die Entdeckung des Zusammenhangs zwischen den Sonnenschalen/Sonnenscheiben und den Sonnen der Ägypter
telarmanaAlle Kraft um Leben zu können kommt von der Sonne. Sie schickt uns Millionen Frequenzen. Wenn wir die Frequenzen für uns nutzen, zu denen unser Körper in Resonanz steht, dann stärken wir uns und unsere Kräfte.  Man hält eine Scheibe in die Sonne. Der besondere Griff mit dem man die Scheibe berührt führt zum Effekt.

 

 

 

 

 

III Der dritte Schritt steht nun im Mittelpunkt meiner nächsten Reise nach Ägypten. Dieses mal ist es Tel Amarna und die Tempel des Echnaton, Echnaton von dem man nachsagt, er wäre Moses gewesen, ist der Begründer des Monotheismus. Alle Religionen die sagen: >Es gibt nur einen Gott< lassen sich auf Tel Amrana und Echnaton zurückführen. TunaG-2-large-web

 

 

 

Nun bekommen die „Opfergaben auf dem Altar“ einen ganz besonderen Sinn. Man hat bestimmte Nahrungsmittel mit dieser Echnaton-Sonnenenergie im Tempel aufgeladen und dann an das Volk verteilt. Das Bild zeigt eine Rekonstruktion im Innenhof erkennt man die Tische, aus denen dann später die Altäre wurden. Hier stapelte man die Nahrungsmittel die mit einer Sonnenschale abgedeckt wurden. Die Reisegruppe wird diese Experimente direkt vor Ort ausführen, auch wenn Tel Amarna genau wie Heliopolis, Karthago und einige andere geheime Orte dem Erdboden gleichgemacht wurden. amarnatown1

Tel_Amarna2

sdo_08072014_03In diesen Tagen wird das Unvermeidliche öffentlich angesprochen. Auch wir Deutschen haben uns mit dem Thema Vorsorge zu beschäftigen. Seit 1986 weise ich immer wieder auf die Notwendigkeit hin, dass wir für 30 Tage einem Notvorrat anlegen müssen.  Die ersten 10 Tage für eine Katastrophen-Vorsorge und weitere 20 Tage für eine Notversorgung mit Wasser, Medikamente und so weiter. Ich habe kein Verständnis mit Kritikern. Entscheidend ist, dass etwas getan wird. Diejenigen von Euch, die seinerzeit mein Seminar und meine Vorschläge für ein Überlebenspaket in Erinnerung haben, sollten sich die Unterlage erneut durchlesen.

Es tut sich etwas auf der Sonne. Meiner Meinung sind sehr intensive magische Anrufungen von der Erde aus erfolgt.

Die Schraube der Eskalation hat sich in diesen Tagen erneut gedreht. Muslime haben im Hoheitsbereich des Christentums symbolisch Christen für ihren Unglauben bestraft. Was immer die Regierungen zur Beschwichtigung ihrer Völker vorbringen werden, der Beginn der Auseinandersetzung zwischen Muslimen und Christen auf europäischen Boden ist mit der Ermordung eines katholischen Priesters in seiner Kirche auf christlichem Boden markiert. Was der einfältige Christ nicht erkennt ist, dass es sich hierbei um einen Ritualmord gehandelt hat. Er musste sich niederknien und ihm wurde die Kehle durchgeschnitten. Dies ist eine Bestrafung im Namen Gottes (Allah) für einen Gotteslästerer. Durch den Halsschnitt kann der Betreffende künftig nicht mehr sprechen und eine falsche Lehre verbreiten. Wir Europäer neigen dazu die Details fremder Glauben zu ignorieren oder zu übersehen und setzen die Lösungsversuche an der falschen Stelle an. Auf diese heraufziehende Problematik habe ich schon 1996 hingewiesen und inzwischen aufgegeben davor zu warnen. So soll es denn sein.

Rosch HaSchana,
Erew  29. Elul 5776                           (02. Okt. 2016)
Neujahrsfest 1. Tag  1. Tischri 5777  (03. Okt. 2016)
Tag  2. Tischri 5777                              (04. Okt. 2016)

Für den jüdischen Ritus ist das Jahr x777 ein besonderes Jahr. Der Jahreswechsel findet diesmal Anfang Oktober statt. Einmal gelten hier die Regeln der Schuldenbegleichung jeweils im alten Jahr. Hinzukommen nun die Regeln, die für die Jahre 111,222,333,444,555,666,777 usw. – jeweils nach jüdischer Jahreszählung gelten. Unmerklich gelten für den Staat Israel für dieses Jahr besondere Regeln.  Für die Welt macht sich der Ritus auch bemerkbar. Rechnen wir von 2017 also 111 Jahr zurück, dann kommen wir auf das Jahr 1906! Es war die Zeit in der in Russland die Zarenherrschaft eingeschränkt und später – für Deutschland, Österreich usw. abgeschafft wurde. Es war die Gründerzeit der Sowjet-Union.

Durch die Zahl 7 haben wir aktuell eine völlig neue Situation. Im Codebuch des Abraham steht unter 777 …nichts! Aber unter 776 (also für das vorausgehende Jahr) liest man>: Sünde, Verbrechen. Verbrechen, dass das Ende, den Untergang herbeiführt. (Die Folgen der Sünde…) Na, ja das Codebuch gilt ja auch für Ismail, den Sohn von Abraham.

Times-code

am 16.07.: Unglück, Not, Verderben. Loslösen, Abtrennen, die Majestät verbirgt sich
am 13.07.:
(Durch) Dominanz zeigend wird der Wasserkessel erhitzt werden

————————————————————————————-

Times – Schlagzeile
am 12.07.2016: Race to pick cabinet as May gets keys to No 10

In den Artikel wurden folgende Zahlen eingebaut.
48-850-54-9-1-59
Nach dem Codebuch des Abraham ergibt sich folgende Information zum Amtsantritt der neuen Premierministerin:

48 unsicher, sich winden
850 Zinswucherer eingenistet
54 gefangen im Netz durch Dummheit
9 einsam isoliert werden dann Höhenflug
1 (= entspricht Leerzeichen, um das Nachfolgende zu betonen)
59 klagen, seufzen, Trauer

Wenn man diese Texte frei auslegt, dann sieht es wirklich so aus, als ob die Hintermänner der Times-Information wieder voll aktiv sind.

 

Viele von uns befällt ein Unwohlsein, wenn sie auf die Ereignisse der Zeit blicken. Es ist also Zeit wieder auf die wirklichen Gefahrenpunkte hinzuweisen, die zu einem Dritten Weltkrieg führen könnten.
An erster Stelle steht für mich immer noch der „mögliche Kampf“ um die Bodenschätze in der Nordpolregion und letztlich auch um die freie Durchfahrt für Schiffe durch die abgeschmolzene Polkappe. Die USA steuern seit mehreren Jahren über die NATO eine Konfrontation mit Russland an. Offenbar ist dort die Erkenntnis gereift, dass diese Ansprüche nur durch einen III. Weltkrieg erlangt werden können, in dem man dem Verlierer die künftigen Bedingungen diktiert.

An zweiter Stelle steht für mich der mögliche Konflikt im südchinesischen Meer. Auch hier geht es um freie Durchfahrt und Bodenschätze. Beteiligt wären China auf der einen Seite und eine Reihe anderer unbedeutender Staaten auf der anderen Seite. In einer unglückseligen Kombination aus Russland plus China plus Nord-Korea könnte durchaus ein Schlagabtausch mit den USA erfolgen.
Laut Nostradamus wird dies zum Ende der orthodoxen christlichen Kirche führen und einer Entvölkerung Eurasiens zufolge haben. Die USA verlieren etwa die Hälfte ihrer Bürger.

Seit gut 20 Jahren verfolge ich an dieser Stelle einen Hinweis, den ich bei Nostradamus gefunden habe, wonach alle Ereignisse zweimal geschehen, allerdings auf anderen Bühnen, Kulissen und Kostümen. Das Grundmuster aber ist ähnlich/fast gleich. Ein Besucher meiner Webseite machte mich darauf aufmerksam, dass >2 interessante Duplizitäten sich ereignet haben:
Einmal: Das Zugunglück in Bayern, Anfang des Jahres, im Süden Deutschland, eingleisige Strecke, Fehler des Fahrdienstleiters  und jetzt in Italien, im Süden Italiens, eingleisige Strecke, Fehler des Fahrdienstleiter.

Dann auch Amokfahrt eines Ausrastenden letztes Jahr in Graz
und jetzt Amokfahrt in Nizza

Na, ja, achtet mal weiter darauf.

Kategorien

Das Nostradamus Jahrbuch 2016 ist auch als Ebook bei Kindle erhältlich (ASIN: B015FFY6F4)