Wenn die Saudis weltweit angeblich 50 Milliarden Dollar-Depots auflösen, dann fragt man sich, warum Börsenexperten in diesen Tagen so ratlos sind. Bekannt ist, dass die Golfstaaten stets in Anteilen der ersten Wahl investiert haben. Stopp: Wenn uns gesagt wird, dass die Saudis aus Geldmangel diese Depots auflösen, dann ist es schlichtweg ein Lüge. Seit Jahrzehnten haben sie Hallen mit Paletten von Dollar gesammelt. Bis diese Papiermengen ausgegeben sind, vergehen mindestens zwei Jahrzehnte. Es geht also um etwas anderes. Wir erleben derzeit einen Weltkrieg der Finanzen gegen die Golfstaaten. Die einen versuchen über den Ölpreis die Macht des Islam zu brechen. Nun haben die Ölprinzen den Fehdehandschuh aufgenommen und werfen Wertpapiere, Anteile und Währungen auf den Markt.
Deuten Firmenembleme in der heutigen Zeit auf  eine künftige „Weltfirma“ hin? Nach den Prophezeiungen wird es auf der Welt eines Tages etwa „Hundert Händler“ geben die die Welt beherrschen. Wir sind anscheinend schon auf dem Weg. Denkt an Nestle und andere. Man kann beobachten, dass der größte Auto-Hersteller der Welt, Toyota, ein Firmenzeichen benutzt, dass neben einer besonderen Geometrie auch die Symbolik einer Person zeigt, die beide Arme ausbreitet. Ist das die Anlehnung an die Überlieferung, dass ein Mensch beide Arme gehoben haben soll, um die Wasser eines Meeres zu teilen. Denkt Euch den Rest.
Beschäftigt das Bundeskanzleramt Agenturen, die darauf spezialisiert sind Persönlichkeiten zu verunglimpfen?
In der Vergangenheit waren es politische Gegner der Kanzlerin, wie Minister. Dann beobachtete man die Kampagne gegen Putin. Im Augenblick ist Seehofer dran. Na,ja.
Die britische Insel dürfte die EU verlassen. Laut Nostradamus wird GB ein Teil der USA werden. In diesen Tagen wird nicht mehr über die Bedingungen für den Verbleib, sondern die Pläne gesprochen, wie man die Finanzbeziehungen zu London einschließlich der City of London und die Wirtschaftsbeziehungen zum Land weiterführen kann.
Die Ukraine braucht wieder Geld, daher wird es wieder Unruhen und Kämpfe in der abtrünnigen Provinz geben.
Hinter der Machtergreifung in Polen steht der (polnische) katholische Klerus. Sie beherrschen die Wirtschaft und die Verwaltung des Landes. Es ist klar, dass der Klerus mit der Politik der Ketzer in der EU nicht einverstanden sein können. Auf die Tochter eines Ketzerpriesters in Berlin und einem in der Todsünde des Ehebruchs lebenden Ketzerpriester im Präsidentenpalais wird man reagieren. Wir werden es bald sehen.
Die Weltreligionen versuchen untereinander einen Dialog zu beginnen. Man achte auf die Treffen. Der Schiit aus Persien trifft den Papst in Rom. Der Papst trifft in Kuba den russisch-orthodoxen Patriarchen. Mal sehen, wie sie es mit dem saudischen König machen werden.
Für die Machthaber der Golfstaaten wird sichtbar, dass wahre militärische Hilfe nur von Russland kommen kann. Das Eingreifen Russlands in Syrien zeigt, dass die USA zwar die Großmacht zur See, nicht aber die Großmacht zu Land sind. Gefährlich ist ein Gerücht in den arabischen Staaten wonach der jetzige saudische König nur kurze Zeit auf dem Thron sitzen wird und dann eine Revolution ausbricht.
Die Solartechnik bietet nun Folien an, die einfach zu montieren sind. Der Preis soll bei 70 EURO liegen. Denkt daran.  Seht Euch die Seminarunterlagen von 2005 bis 2010 durch!

Facebook teilen
Kategorien
Das Nostradamus Jahrbuch 2016 ist auch als Ebook bei Kindle erhältlich (ASIN: B015FFY6F4)